Tales of the Town of Widows


Dutch
image
Polish
image
Arabic
image
Italian
image
German
image
Korean
image
Turkish
image
Croatian
image
Frenchimage
U.K.
image
U.K.
image
French
image
Hebrew
image



German

Published by Ullstein in spring 2008

image

“Cañón entwickelt ein buntes, überaus reiches Kaleidoskop an Charakteren und Geschichten. Seine Erzählweise erinnert stark an den großen Gabriel Garcia Márquez.”
MITTELBAYERISCHE ZEITUNG, Marion Koller

“Es geht auch ohne - sogar ganz wunderbar: Witzig und übermütig erzählt der Kolumbianer James Cañón in seinem Debüt .... Eine hinreißende Hommage an die Weiblichkeit.”
FREUNDIN

“Mariquita könnte mal ein berühmter literarischer Ort werden wie das Macondo seines mit dem Nobelpreis geehrten Landsmannes Gabriel Garcia Marquez. Elemente des magischen Realismus würzen auch seinen Roman, den man nicht so schnell vergessen wird.”
LAUSITZER RUNDSCHAU, Klaus Wilke

“Es ist eine Freude, seine Sätze zu lesen; sein Stil ist knapp und schnörkellos, bisweilen essayistisch, was den teils skurrilen Figuren und Geschehnissen des Romans zugute kommt. Ein gelungenes Debüt, auf dessen Nachfolgewerk man gespannt sein darf.”
MAIN-ECHO, Nina-Anna Beckmann

“Witzige Stoy mit ernstem Hintergrund.”
GLAMOUR

“Verschmitz hat Cañón das eigentlich regionale Schicksal beschrieben, doch so gekonnt in die lateinamerikanische Tradition gesetzt, dass man erstaunt ist über diesen rasanten Debütroman.”
WIESBADENER KURIER

“Ein höchst unterhaltsamer, abenteuerlicher Roman, der sich gekonnt zwischen Realismus und Fantasie bewegt und todtraurige Tragödien mit aberwitzigen Anekdoten verbindet.”
KÖLNER ILLUSTRIERTE

“Was für eine herrlich verrückte Geschichte! Cañón erzählt so bunt und prachtvoll wie sein Landsmann Garcia Márquez.”
FÜR SIE

other reviews and articles:
> Eselsohren

buy the book:
> amazon.de
> mayersche
> lehmanns